Dieser Bereich befindet sich noch im Aufbau. Zukünftig sollen hier Informationen und Neuigkeiten zu und aus Kempen stehen.

Über Veranstaltungen in Kempen informiert man sich am besten auf der Website der Stadt Kempen im Veranstaltungskalender

Infos zur 725 Jahr Feier der Stadt Kempen


Kempener Westen

Die Stadt Kempen informoriert auf ihrer Website über den Planungsstand "Neubaugebiet Kempener Westen"  Der Planungsstand vom 29.04.2019 ist hier einsehbar.

Am 27.05.2019 fand in der Mensa der Martin-Schule eine Bürgerversammlung "Ergebnisse der Verkehrsuntersuchung" statt, bei der die Stadt Kempen, vertreten durch den technischen Beigeordneten Marcus Beyer, gemeinsam mit der Planungssociotät Stadtplanung - Verkehrplanung - Kommunikation aus Dortmund die Kempener informierte einschließlich einer offenen Fragerunde durch die Bürger. Die Stadt Kempen und das Planungsbüro haben die Sorgen und Nöte sowie zahlreiche Anregungen aufgenommen und werden diese verfolgen. Wichtig war u.a. der Durchgangsverkehr auf der Achse Oedter Straße, Birkenallee und Berliner Allee. Erste Maßnahmen sind möglich, wenn der LKW-Verkehr bereits stadteinwärts über die Oedter Straße garnicht erst reinfahren darf, anstelle des Verbotes ab Birkenalle (was sehr oft mißachtet wird). Ebenso wäre eine Zone 30 für die komplette Birkenallee und die Berliner Allee schon jetzt eine spürbare Maßnahme. Bei der Vorstellung der derzeitigen Planungsunterlagen, die sich naturgemäß immer noch im Entwurfsstatus befinden, wurde darauf hingewiesen, dass ein äußerer Ringschluß zu viele Nachteile, gegenüber einer durchgehenden inneren Verbindung von der Straelener Straße bis hin zum Außenring im Süden Kempens hätte. Fazit: zu hohe Kosten >15 Millionen und geringerer Nutzen für die Kempener selbst gegenüber der inneren Durchbindung. Das klingt logisch und es erlaubt eine schnellere Realisierung durch die Stadt in eigener Hand mit den Eigentümern und Bürgern und wäre ökologisch ebenso die bessere Variante. Im weiteren Verlauf der Informationen wurde durch den derzeitigen Planungsstatus auch klar, dass viele Punkte planungsoffen sind, d.h. man muss sich entsprechend den Gegenheiten noch planerisch anpassen. Erste Realisierungen sind ab 2025 im Bauabschnitt I südlich des Sportzentrums möglich. Durch die Diskussionen im Kempener Rathaus über die offene Geschosshöhe und damit verbundenen Wohnungseinheiten/Bürgerzuwachszahlen, geht man geschätzt derzeit von 3000 Anwohnern für das gesamte Neubaugebbiet und einer KFZ-Bewegung von rund 5.000 Fahrten pro Tag aus, die kompensiert, umgeleitet bzw. beruhigt werden müssen. Dementsprechend gibt es auch verschiedene Ansätze, wie das realisiert werden könnte. Den jeweils aktuellen Stand erfährt man über die Kempener Website Planungsstand "Neubaugebiet Kempener Westen"


Kempener Bauprojekte

Die Kempener Mühle bekommt wieder Flügel und zwar aus Stahl. Am 16.05.2019 sah ich eine holländische Firma bei der Montage.

Inzwischen (Stand: 21.05.2019) sind die Flügel vollständig bestückt.

Hier der Stand vom 16.05.2019 mit den unfertigen Flügeln.

    


Baustelle am Heyerdrink am 21.05.2019